Ägypten das Land der Pharaonen

Ägypten – Das historische Land der Pharaonen

Das Land der Pharaonen ÄgyptenÄgypten – Das historische Land der Pharaonen ist noch heute eine Traumdestination für internationale Reisen. Die monumentale antike Vorgeschichte und die reiche Kultur übt auf Urlauber eine magische Anziehung aus. In dem nordafrikanischen Land leben heute etwa 98 Millionen Einwohner, als Hauptstadt gilt die Megametropole Kairo. Weltberühmte Attraktionen wie das Tal der Könige und die Pyramiden erinnern an den kulturellen Reichtum des Landes, das bereits vor 4000 v. Chr in Form einer frühen Hochkultur aufblühte. Noch heute können Besucher in Ägypten architektonische und kulturelle Wunder der reichen Historie entdecken.

Ägypten vom Nildelta bis nach Nubien

Der Fluss NilEtwa 9 Millionen Einwohner leben in der Weltmetropole Kairo, im Ballungsraum sind es gar über 20 Millionen. Damit ist Kairo mit Abstand die größte Stadt Afrikas und der Arabischen Welt. Die Historie der Metropole reicht bis in das 1. Jahrhundert n. Chr. zurück – damit ist die Weltstadt deutlich jünger als Alexandria, in deren heutigen Stadtgebiet bereits im 3. Jahrtausend v. Chr. gesiedelt wurde. Beide Metropolen liegen im Einzugsgebiet des Nildeltas, das die historische Entwicklung des Landes wesentlich geprägt hat. Situiert ist die Republik im Nordosten Afrikas, etwa 90 % der Einwohner sind dem sunnitischen Islam religiös zuzuordnen. Neben Südafrika zählt das nordostafrikanische Land zu den ökonomisch bedeutendsten Regionen des afrikanischen Kontinents. Ein wichtiger Wirtschaftszweig ist neben Industrie und Landwirtschaft auch der Tourismus, der jährlich Millionen Urlauber aus aller Welt auf ihren Reisen im nordafrikanischen Land zu begrüßen weiß. Die Küstenregionen des Landes werden vom nördlichen Mittelmeer und vom östlichen Roten Meer geprägt.

Die Halbinsel Sinai

Halbinsel SinaiZu den geographischen Besonderheiten gehört neben dem Nildelta die Halbinsel Sinai, die den afrikanischen Kontinent von der arabischen Halbinsel trennt. Zwischen den Hafensiedlungen Port Said und Port Taufiq führt der berühmte Suezkanal entlang, der im 19. Jahrhundert künstlich erschaffen wurde und noch heute eine zentrale ökonomische Bedeutung trägt. Fernab des oasenreichen Nildeltas ist Ägypten vor allem von Wüsten, Steppen und Savannen geprägt. Dabei lässt sich das nordafrikanische Land in Unterägypten im Norden und Oberägypten südlich von Kairo regional einordnen, südlich von Assuan sind Teile Nubiens zu entdecken. Die regionale Vielfalt macht Ägypten auch heute noch zu einem faszinierenden Urlaubsland für Reisende aus aller Welt. Neben seinen zeitlosen Kulturschätzen, mediterranem Flair präsentiert sich das Land mit seinen Wüsten und den gut-besuchten und strandreichen Urlaubsdestinationen am Roten Meer als vielfältiges Urlaubsland.

Ägyptische Geschichte im Altertum

Um das Delta des Nils siedelte sich Jahrtausende vor Christus die frühe Hochkultur der altertümlichen Ägypter an. Die historischen Ägypter und ihre Kultur lösen noch heute lebhafte Assoziationen in den Köpfen geschichtsbegeisterter Touristen aus. Symbolisch für diese einflussreiche Epoche stehen die ägyptischen Pyramiden in Gizeh und die weltberühmte Sphinx. Monumentalbauten, die an die kulturelle Größe des Alten Ägyptens unter den Pharaonen erinnern. Die fruchtbaren Ufer des Nils boten den perfekten Nährboden, um die einmalige Kultur des Landes gedeihen zu lassen.

Ramses II. der GroßeBis deutlich vor 4000 v. Chr. reicht die Historie der Hochkultur zurück. Doch als Goldenes Zeitalter galt das Alte Reich zwischen 2700 bis 2200 v. Chr.: eine Epoche, die unter Pharao Djoser begann und in der die 3. bis 6. Dynastie regierte. Zu den bekanntesten Pharaonen der altägyptischen Geschichte zählen neben Djoser Pharao Echnaton aus der 18. Dynastie und seine Gemahlin Nofretete (14. Jahrhundert v. Chr.), Pharao Ramses II. (13. Jahrhundert v. Chr) sowie Tutanchamun (14. Jahrhundert v. Chr.). Berühmtheit erlange Letzterer durch das nahezu unversehrte Grab mit goldener Totenmaske, das 1922 von Howard Carter im Tal der Könige entdeckt wurde. Zur Zeit der Ptolemäerreiches, als Zeitgenössin und Geliebte von Gaius Iulius Caesar sowie Marcus Antonis, lebte auch die weltberühmte Herrscherin Kleopatra. Ihre schillernde Lebensgeschichte wurde in zahlreichen Romanen, Filmen und in der shakespearischen Tragödie Antonius und Cleopatra verewigt. Kaum eine Epoche der Weltgeschichte ist so reich an historischer Entwicklung und faszinierenden geschichtlichen Momenten wie das ägyptische Altertum. Noch heute werden Urlauber durch zeitlose architektonische Meisterwerke an den kulturellen Einfluss dieser Zeit erinnert.

Sehenswürdigkeiten von Ägypten

Sphinx und Pyramiden in KairoHighlight einer Reise in das nordafrikanische Land ist der Besuch der Pyramiden von Gizeh, die zu den wohl bekanntesten Attraktionen der Region zählen. Sie setzen sich aus drei prominenten Pyramiden zusammen: der großen Cheops-Pyramide, der mittleren Chephren-Pyramide sowie der kleinen Mykerinos-Pyramide. Errichtet wurden diese zum Welterbe gehörenden Bauwerke zwischen 2620 bis 2500 v. Chr.. Die große Cheops-Pyramide gilt als älteste und größte der örtlichen Pyramiden – sie ragte einst etwa 146 Meter in die Höhe, heute sind es etwa 138 Meter. Unweit der Pyramiden lässt sich ein weiteres monumentales Bauwerk entdecken: die Große Sphinx, die nach heutigen Annahmen unter der Herrschaft von Chephren etwa um das 26. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurde. Die Sphinx, die Abbildung eines Löwen mit Menschenkopf, erreichte eine Höhe von etwa 20 Metern, bei einer Länge von mehr als 73 Metern. Ähnlich bedeutend wie Pyramiden und Sphinx unter den ägyptischen Attraktionen ist das Tal der Könige.

Die berühmten Gräber im Tal der Könige

Tal der Könige in ÄgyptenEtwa 5 Kilometer nördlich von Luxor entfernt liegt diese historische Grabanlage der altägyptischen Herrscher. Hier, wo mehr als 60 bedeutende Gräber existieren, wurde 1922 auch das berühmte Grabmal von Tutanchamun entdeckt – damals eine archäologische Sensation. Ebenso liegen vor Ort die Gräber von Ramses II., Hatschepsut sowie Thutmosis III.. Das Tal der Könige zählt noch immer zu den bedeutendsten Ausgrabungsstätten des Altertums. Wer von der faszinierenden ägyptischen Geschichte nicht genug bekommt, kann in Kairo das Ägyptische Museum besuchen.

In dem 1902 etablierten Museum lassen sich bedeutende Fundstücke aus dem ägyptischen Altertum entdecken. Über 150.000 Artefakte ägyptischer Kunst werden hier aufbewahrt, daneben Grabbeigaben und weitere bedeutende archäologische Funde – Zeugnisse der prachtvollen Hochkultur am Nil. Die Weltmetropole Kairo selbst bietet sich mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten als idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung der weltberühmten Pyramiden, der Sphinx und des Ägyptischen Museums an. Sie ist das Tor zu den faszinierenden Bauwerken und Sehenswürdigkeiten des ägyptischen Altertums.

Ägypten ist ein Land für Urlauber

Hatshepsut Mortuary TempelTrotz turbulenter Historie gehört Ägypten auch heute noch zu den schönsten Ländern im Norden Afrikas. Als Traumdestination unter vielen Touristen zählt beispielsweise Hurghada am Roten Meer (Stichwort Tauchen in Hurghada) – hier warten idyllische Strände unweit der faszinierenden Arabischen Wüste. Konkurrieren kann damit das touristische Highlight Scharm El-Scheich, ebenso am Roten Meer gelegen. Wer stattdessen ägyptische Metropolen entdecken möchte, sollte sich neben Kairo das geschichtsträchtige Alexandria am Nildelta nicht entgehen lassen. Dabei wird in den meisten Hotels des Landes internationale Küche serviert, sodass auch europäischen Urlaubern wenig zu wünschen übrig bleibt.

Doch auch die ägyptische Küche selbst weist einige bedeutende Spezialitäten wie das Nationalgericht Koshari mit Kichererbsen, Reis und co. vor. Verbreitet sind daneben verschiedene Arten der Suppe – wie Linsensuppe oder Tarosuppe – und Gerichte mit dem omnipräsenten Fladenbrot. Als beliebtes Streetfood gelten Falafel sowie Schawarma. Kulinarisch kommen Urlauber also durch die vielfältigen Optionen aus internationaler Küche und regionalen Spezialitäten auf ihre Kosten. Von der jahrtausendealten Kultur, über lebhafte Metropolen, nordafrikanischer Natur bis hin zu mediterran-arabischen Spezialitäten – das faszinierende Ägypten hat Urlaubern einige Highlights zu bieten. Mehr Wissenswertes zu Ägypten finden Sie zum Beispiel auch hier.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.