Ägypten beginnt Jahrhundertprojekt

Ägypten beginnt Jahrhundertprojekt

Ägypten beginnt Jahrhundertprojekt an der wichtigsten archäologischen Stätte der Menschheit

Unter dem Motto „Neuinstallation der Granitblöcke für den dritten SchreinÄgypten hat am Samstag mit einem Jahrhundertprojekt an der wichtigsten archäologischen Stätte der Menschheit begonnen: der Neuinstallation der Granitblöcke für den dritten Schrein in der Großen Pyramide von Gizeh.

Der dritte Schrein, auch bekannt als die „Grabkammer des Königs“, ist der Ort, an dem der Sarkophag von Pharao Cheops (Khufu) steht. Die Granitblöcke, die den Schrein umgeben, wurden im Laufe der Jahrhunderte durch Erdbeben und andere Naturkatastrophen beschädigt.

Das neue Projekt wird von einem Team aus ägyptischen und internationalen Archäologen und Ingenieuren durchgeführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich mehrere Jahre dauern und umfassen die folgenden Schritte:

    • Entfernung der beschädigten GranitblöckeGroße Pyramide von Gizeh
    • Restaurierung der beschädigten Blöcke
    • Herstellung neuer Blöcke, um die fehlenden zu ersetzen
    • Neuinstallation der Blöcke in ihrer ursprünglichen Position

Das Projekt wird mit einem Budget von 100 Millionen US-Dollar finanziert. Die ägyptische Regierung hofft, dass das Projekt dazu beitragen wird, die Große Pyramide von Gizeh für zukünftige Generationen zu erhalten.

Die Große Pyramide von Gizeh

Die Große Pyramide von Gizeh ist die größte der drei Pyramiden von Gizeh und gilt als eines der sieben Weltwunder der Antike. Sie wurde im 26. Jahrhundert v. Chr. für Pharao Cheops (Khufu) erbaut und ist etwa 138 Meter hoch.

Die Pyramide besteht aus etwa 2,3 Millionen Steinblöcken, die mit einem durchschnittlichen Gewicht von 2,5 Tonnen jeweils etwa 2,5 Tonnen wiegen. Es wird geschätzt, dass der Bau der Pyramide 20 Jahre dauerte.

Die Bedeutung des Projekts

Das Projekt zur Neuinstallation der Granitblöcke für den dritten Schrein ist von großer Bedeutung für die Erhaltung der Großen Pyramide von Gizeh. Die Pyramide ist ein wichtiges Zeugnis der altägyptischen Kultur und ein beliebtes Touristenziel.

Das Projekt wird dazu beitragen, die Pyramide für zukünftige Generationen zu erhalten und gleichzeitig neues Wissen über die Bautechniken der alten Ägypter zu gewinnen.