Quadtour in der Wüste von Ägypten

quadtour durch die wüste ägyptens

Eine Quadtour in der Wüste von Ägypten

Fahrer eines Quads müssen über 16 Jahre alt sein wenn diese an einer Quadtour teilnehmen möchten. Sie bekommen vor der Tour eine Einweisung. Diese Touren finden normalerweise in Gruppen statt. Es können aber auch Einzeltouren gebucht werden. Zusammen mit anderen durch den staubigen Sand die karge Wüstenlandschaft zu durchqueren, hat allerdings seinen eigenen Reiz. Eine Tour dauert etwa einen halben Tag. Es gibt aber auch Nachtfahrten. Eine nächtliche Quadtour bei klarem Sternenhimmel und im Mondlicht, das vom hellen Sand reflektiert wird, bleibt unvergesslich.

Quad-Safari

Die Ostwüste bietet sich für Touren mit dem Quad geradezu an. Das Terrain ist griffig und die abwechslungsreiche, gebirgige Wüstenlandschaft bietet faszinierende Eindrücke im Minutentakt. Am Roten Meer ist Hurghada die touristische Hochburg, auf dem Sinai ist es Sharm El-Sheikh. Quadstationen befinden sich aber überall am Roten Meer. Die Anbieter sind darauf eingerichtet, die Fahrer an ihren Hotels abzuholen und zum Ausgangspunk der Touren zu bringen. Quads gibt es übrigens auch für Fahrten in der Westwüste. Sie werden zum Beispiel in Kairo angeboten, für Touren bei den Pyramiden von Gizeh.

Ostwüste ist nicht gleich Westwüste

Der gewaltige Nil hat sich in Jahrtausenden durch Kalk- und Sandsteinformationen gegraben. In Ägypten trennt er die Ostwüste von der Sahara. Westlich des Nils dehnt sich die Sahara als Sandwüste nach Afrika aus. Hat man erst einmal die Felsformationen der Westwüste überwunden, breiten sich Sanddünen aus, so weit das Auge reicht. Die sogenannte Ostwüste, die Arabische Wüste, ist anders. Sie ist eine Teilwüste der Sahara und reicht vom Nil bis zum Roten Meer und über die Sinai-Halbinsel bis nach Arabien. Es ist eine Gebirgswüste, steinig, staubig und mit schroffen Felsformationen.

Die Ostwüste ist von Schluchten, den sogenannten Wadis durchzogen. Das sind ausgetrocknete Wasserläufe, befahrbare Trockentäler. Sie sind die Verbindung vom Nil zum Roten Meer. Durch einige führen moderne Straßen, beispielsweise von Luxor nach Hurghada. Das Gebirge flacht zum Roten Meer hin ab und läuft in einer riesigen Ebene aus.

Bilder von Quadtouren in der Wüste von Ägypten

Die Bilder stammen von unserem Besuch von 2017 und 2018 in Ägypten – Quadt-Tour mit Buggy und Quad

Mit dem Quad zum Kamelreiten bei den Beduinen

In der Ostwüste leben noch zehntausende Beduinen. Viele von ihnen leben heute vom Tourismus und sind auf die Besuche der Quadfahrer als Einnahmequelle angewiesen. Das ändert nichts an ihrer Gastfreundlichkeit und ihrer Bereitschaft, Fremden einen kleinen Einblick in ihr Leben zu gestatten. Hier sehen Sie ein Beispiel wie solch eine Quadtour ablaufen kann.

Kamelreiten

Für die Gäste sind Zelte vorbereitet. Es gibt Tee und eine Kleinigkeit zu essen. Die Frauen führen ihre Brotbackkünste vor und die Männer halten die Kamele bereit. Kamelreiten ist eine besondere Erfahrung und sollte unbedingt ausprobiert werden. Die Tiere gehen zum Auf- und Absteigen der Reiter zuerst vorne, dann hinten in die Knie – für unerfahrene Kamelreiter eine aufregende Sache. Ein Kamel zu reiten, das von einem Beduinen durch den Wüstensand geführt wird, ist eine einmaliges Erlebnis, das auch ein kleines Bakschisch wert sein sollte.

Quad oder Wüstenbuggy

Wir hatten schon zweimal das Vergnügen, eine Tour durch die Wüsten Ägyptens zu unternehmen. Beim ersten Mal haben wir ein Wüstenbuggy bevorzugt, wo man locker bis zu 4 Personen mitnehmen kann. Beim zweiten Mal haben wir es uns nicht nehmen lassen, doch ein Quad zu fahren, und es war der Hammer. Wer selbst gern eine solche Quadtour machen möchte und sich in Safaga aufhält, dem empfehlen wir Magical Tours. Mit Magical Tours fahren Sie in der Wüste von Safaga auch in kleinen geführten Gruppen. Die Guides sind sehr freundlich und erfahren. Sie zeigen Euch gern, wie man in der Wüste überleben kann. Auch der Besuch bei den Beduinen steht auf dem Plan und selbstverständlich das Kamele reiten.

Kleiner Tipp: Denken Sie unbedingt an ausreichende Schutzkleidung. In der Wüste ist es staubig, heiß und abends sehr kalt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.